Risikoanalyse der Europäischen Union & EU-Länder

Die vierte Geldwäscherichtlinie (EU) 2015/849 ist am 26.06.2017 in Kraft getreten. Darin ist u. a. vorgesehen, dass die EU-Kommission sowie die Mitgliedsstaaten eine jeweilige Einschätzung des Geldwäscherisikos darlegen in einen Risikobewertungsbericht. Dadurch sollen die Behörden der EU-Mitgliedstaaten beim Vorgehen gegen Geldwäscherisiken unterstützt werden.

Mehr…


Europäische Union - Erste Risikobewertung 2017 (auf ENGLISCH)
Risikoeinschätzung 2017 - EU

 

Österreich - Nationale Risikoanalyse 2016
Nationale Risikoanalyse 2016 - Österreich

 

 

Weniger…

Merkblätter der Bundesländer

Durch die zuständigen Aufsichten für den Nichtfinanzsektor (vorwiegend herausgegeben durch die Landesministerien) werden einige Informations- und Hinweismaterialen zur Verfügung gestellt. Nachfolgenden wurden exemplarisch Broschüren von Niedersachsen und dem Freistaat Sachsen zusammengestellt:

Mehr… Weniger…

Bank- und Finanzsektor

Der Kredit- und Finanzsektor ist bereits seit 1993 an der Umsetzung des GwG verpflichtet wurden, so dass eine gute Mischung an Dokumente von staatlicher Seite (Bundesministerium), internationalen Organisationen und Interessenverbänden im freien Zugriff im Internet erhältlich sind.

 

Mehr… Weniger…

Finanzsanktionen und Embargo

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) ist federführend in der Bundesrepublik Deutschland für die Einhaltung des Außenwirtschaftgesetzes sowie die damit einhergehenden Finanzsanktionen und Embargos verantwortlich. Einige der herausgegebenen Dokumente der BAFA:

Mehr…

 

Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle
Merkblatt des BAFA zum Außenwirtschaftsverkehr mit Embargo-Ländern

 

Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle
Übersicht des BAFA über die länderbezogenen Embargos (Stand 30.10.2013)

 

Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle
Merkblatt Länderunabhängige Embargomaßnahmen zur Terrorismusbekämpfung

 

Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle
Merkblatt zum Außen-wirtschaftsverkehr mit der Russischen Föderation

 

Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle
Merkblatt zu den Entwicklungen des Iran Embargos (September 2016)

Weniger…

Korruption

Dokumente, die zu dem Themengebiet Korruption im Netz öffentlich und frei verfügbar sind.

Mehr… Weniger…

Polizeiliche Kriminalstatistik Österreich

Die Polizeiliche Kriminalstatistik ist eine Anzeigenstatistik. Sie geht Hand in Hand mit den an die Justizbehörden erstatteten Anzeigen und weist die rechtliche Beurteilung durch die Sicherheitsbehörden zum Zeitpunkt der Anzeige aus. Seit dem Jahr 2000 werden die Daten elektronisch erfasst, in einer Datenbank des Bundesministeriums für Inneres gespeichert, aufbereitet und anschließend vom Bundeskriminalamt verarbeitet.

Die Kriminalstatistik Österreich dient der Erfassung und Darstellung der Entwicklung des kriminellen Geschehens in Österreich. Diese liegt ein unter strafrechtlichen und kriminologischen Aspekten aufgebauter Straftatenkatalog zugrunde. Die meldepflichtigen Stellen nehmen jede einzelne bekannt gewordene Straftat sowie zu jeder einzelnen Straftat alle Tatverdächtigen und Geschädigten auf.

Die polizeiliche Kriminalstatistik kann keine Aussage darüber treffen, welchen Verlauf ein gerichtliches Verfahren nimmt.

Mehr… Weniger…

Sonstige

Sonstige Dokumente, die zu dem Themengebiet Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung, Organisierte Kriminalität im Netz öffentlich und frei verfügbar sind.

Mehr…

 

Prof. Michael Levi von der Cardiff University Wales 
Money Laundering Risks and E-Gaming - Final Report

 

Prof. Dr. Friedrich Schneider von der Johannes Kepler University of Linz
Terrorismus, organisierte Kriminalität und Geldwäsche - Bedrohung für die Weltwirtschaft?

 

Ministerialrat Michael Findeisen für das Institute for Law and Finance "BMF - Lectures"
Nationale und internationale Maßnahmen gegen die Geldwäsche und die Finanzierung des Terrorismus – ein Instrument zur Sicherstellung der Stabilität der Finanzmärkte

 

Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V.
Compliance-Risiko: Prävention von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung für Unternehmen, die gewerblich mit Gütern handeln

 

Judith Tinnes - Dissertation
Internetnutzung islamistischer Terror- und Insurgentengruppen unter besonderer Berücksichtigung von medialen Geiselnahmen im Irak, Afghanistan, Pakistan und Saudi-Arabien

 

Center for the Study of Terrorism and Irregular Warfare Monterey, CA
White Paper - Cyberterror Prospects and Implications

 

Europäische Dachverband der Anwaltschaften (CCBE), die American Bar Association (ABA) und die International Bar Association (IBA)
Praxisleitfaden mit dem Titel “A Lawyer’s Guide to Detecting and Preventing Money Laundering”

 

Europäisches Parlament – Sonderausschuss Organisiertes Verbrechen, Korruption und Geldwäsche
Bericht über organisiertes Verbrechen, Korruption und Geldwäsche: Empfohlene Maßnahmen und Initiativen (Schlussbericht) 2013/2107(INI)) – Sonderausschuss gegen organisiertes Verbrechen, Korruption und Geldwäsche

 

Dr. Eckhard Burkatzki
Habilitationsschrift: KRIMINALITÄT IM MARKTKONTEXTEINE INSTITUTIONENTHEORETISCHE UNTERSUCHUNG ZU SOZIALEN URSACHEN WIRTSCHAFTSKRIMINELLEN HANDEL

 

Schule für Verfassungsschutz (Hrsg.)
Deutsche Anti-Terror-Gesetzgebung im Spannungsfeld zwischen Freiheit und Sicherheit

Weniger…